Login
  Username: 
  Passwort
 
BackgroundGuardians of Eternity

Page

   Home

   Vote Archive

   News

   RSS Feeds

   Wiki

Clan

   Lans

   Events

   Pic-Gallery

   Rules

   Members

   History

   Quotes

Community

   Forum

      GoE-Forum

      OekakiBBS

   Blogs

      Eintrag

   User-List

   Chat

   Guestbook

   Online Users

   PW Vergessen

Misc

   Scrabble

   Game-Quiz

   Downloads

   Links

   Clans

About

   Contact

   Disclaimer


GoE-Blox

 08.12.2008 17:31 von  [GoE] Barna 
Das Haus das Verrückte macht
Ich dachte bis anhin, dass 'das Haus das Verrückte macht' nur im Asterix Comic/Film existiert, jedoch durfte ich heute mit Schrecken feststellen, dass es dieses wirklich gibt!
Das Tokyo Immigration Office in Shinagawa, Tokyo!
Da pilgerte ich heute hin (30 min Zug + 10 min Bus... natürlich ist das so versteckt wie auch nur möglich) und liess mein mein Aufenthalt in meinem Pass von 90 auf 180 Tagen erweitern. Ganz normale Angelegenheit, nichts besonderes für Schweizer eigentlich. Aber natürlich wird das maximal kompliziert agehandelt... Bürokratie vom Schlimmsten!
Die 20 Schritte waren wie folgt:

1. Beim Hauptschalter melden was man will -> 2 Formulare
2. Beide Formulare ausfüllen
3. Zurück zum Hauptschalter, da wird einem gesagt man muss zum Counter B im zweiten Stock
4. Beim Counter B wird einem gesagt dass meine Angelegenheit beim Counter B2 daneben abgehandelt wird
5. Da werden aber nur Leute mit Nummern abgehandelt
6. Nach einer Weile konnte ich zwischen den Nummern mich reinquetschen -> ein weiteres Formular und eine Nummer
7. Formular ausgefüllt
8. 40 Minuten warten bis meine Nummer dran kommt
9. Meine 3 Formulare werden durch 2 Blatt papier ersetzt und ich werde zum Counter A geschickt.
10. Beim Counter A musste man erst mal beim Nummerlosen-User-Counter 10 Minuten anstehen.
11. Da wurde meine zwei Papiere + Pass abgenommen. Ich erhielt eine Nummer.
12. Momentan war 250 oder so dran, meine Nummer war 373.... OHOH
13. Ich sehe ein, dass die 300 wartenden Leute im Raum alle auf den geichen Schalter warten.
14. Ich gehe Sandwich und Getränk kaufen - Zeit vertrödeln
15. Nach einer Stunde bei etwa Nummer 350 wird mein Name aufgerufen, ich soll zum Schalter A3.
16. Da wird mir gesagt, ich muss im Convinience Store eine Briefmarke im Wert von 4000 Yen (50 CHF) kaufen.
17. Gesagt getan... zwar verwirrt, aber es hatte tatsächlich im Convinience Store (AM/PM) im ersten Stock eine 'teure Briefmarken hier kaufen' Kasse. Natürlich wird auch da 10 Minuten angestanden.
18. Mit der Briefmarke zurück zu A3 wird mir gesagt, ich müsse nun auf meine Nummer warten.
19. Paar Minuten später bin ich dran - mir wird gesagt mein Pass sei noch nicht fertig.
20. Weitere paar Minuten später krieg ich dann tatsächlich mein Pass mit 90 Tage Verlängerung.

Alles in allem dauerte das ganze (ohne Transport) nur etwas über 3 Stunden... Und ich habe mit etwa einer Stunde gerechnet... HAHA

Und hier für alle die den Asterix Part vergessen haben:
http://www.youtube.com/watch?v=3L8aFkOXjb8
KommentareSyndicate This!
08.12.2008 23:53 by  [GoE] King Z
Oh, harte Probe...

Hast du wenigstens so einen lustigen Hut oder ein Trööt-Dings erhalten? (-:
09.12.2008 19:36 by  [GoE] Barna
öööhh... nein beim Ausgangs-Tröten-Store musste man auch anstehen und Nummern ziehen. Das hab ich dann gelassen.
09.12.2008 19:40 by  [GoE] MadCow
Und für was genau hat es die Marke gebraucht?
09.12.2008 19:55 by  [GoE] Barna
Damits 4000 Yen teuer ist... Hab aber auch keine Ahnung warum das in Form einer Briefmarke bezahlt wird.
Die Briefmarke wurde dann auf eines der zwei Papiere von Schritt 9 geklebt.
11.12.2008 17:34 by  [GoE] KniGht of Ni
echt super.. Danke für den Beitrag. Ich stell mir das super spannend vor wenn 300 Menschen rumwarten :-D
17.12.2008 17:52 by  [GoE] Plill
man könnte das ganze system irgendwie optimieren wenn man die scheiss briefmarke gleich am schalter kaufen könnte/die schon im preis inbegriffen ist :-p
18.12.2008 04:12 by  [GoE] Barna
Ich glaube nur schon Computer wären was tolles... Aber Bürokratie muss kompliziert sein... Das ist so ein Mythos der da aufrechtgehalten werden muss.
18.12.2008 11:22 by  [GoE] King Z
Nur schon wegen den Jobs!
Was sollen denn sonst all die arbeitslosen Briefmarkendesigner und -verkäufer tun?!
18.12.2008 12:14 by  [GoE] Barna
Haha, ja Tokio ist definitiv die Stadt der Superjobs... Über-die-Strasse-Winker und Baustellenaufpasser-Aufpasser sind nur die Spitze des Eisbergs.
18.12.2008 12:54 by  [GoE] King Z
Wie muss man sich einen Baustellenaufpasser-Aufpasser und seine Arbeit genau vorstellen? Mach mal einen Bericht über die, inkl. Interview... (-:
Neuer Kommentar
Von
Verifizierung: 
Bitte schreibe RÜCKWÄRTS in das nebenstehende Feld was in der Grafik zu sehen ist:
 
(Falls es unleserlich ist, kann mit einem klick auf das Bild ein neues erzeugt werden.)
Kommentar

(Es kann  
GW-Code  
verwendet  
werden)  


VOTE
Was soll Ni mit Knete machen?
Einen Stop Motion-Film
Zur Bank bringen
Ein Haus bauen (mit Knete)
Ein Haus bauen (aus Knete)
Mehr Knete
Essen

Resultate
GoE-Quote
[GoE] MadCow: Hey yo man, ich bin die krasse Rap-Cow ... yeah!
Thu'um Box ?

All trademarks and copyrights on this page are owned by their respective owners.
Site ©2001-2007 by The Guardians of Eternity
Parse: 0.167 secs - Output: 0.004 secs - DBNewInit: 1