Login
  Username: 
  Passwort
 
BackgroundGuardians of Eternity

Page

   Home

   Vote Archive

   News

   RSS Feeds

   Wiki

Clan

   Lans

   Events

   Pic-Gallery

   Rules

   Members

   History

   Quotes

Community

   Forum

      GoE-Forum

      OekakiBBS

   Blogs

      Eintrag

   User-List

   Chat

   Guestbook

   Online Users

   PW Vergessen

Misc

   Scrabble

   Game-Quiz

   Downloads

   Links

   Clans

About

   Contact

   Disclaimer


GoE-Blox

 13.06.2008 01:21 von  [GoE] Barna 
NIFFF 2005 Retrospektive
Jahaa, sogar unter GoE's gibts bereits eine NIFFF Retrospektive.
Nämlich in Ausblick aufs diesjährige Fantastic Filmfestival hier kleine Zusammenfassungen vom 2005er Besuch von MadCow und mir.

Damals warens noch 8 Filme. Wer nun die anderen Blogs checkt, wird herausfinden dass wir 2006 10 und 2007 12 Filme uns angeschaut haben. Hmmm, wieviele werdens wohl 2008 sein? :-)

  • The Drowning Ghost
  • Godzilla Final Wars
  • Karaoke Terror
  • Zebraman
  • Marebito
  • Boy Eats Girl
  • Izo
  • Suffocation

    Details beinhalten kurze Zusammenfassungen wie in den letzten zwei Jahren.
  • 1. The Drowning Ghost
    Gesehen am Samstag 02.07.2005 um 16:15:00
    Der Film ist eine schwedische Horror Produktion. Sie erzählte eine Legende über einen Geist eines im See ertrunkenen Typen der ab und zu wieder kommt und Schüler an einer Schule tötet. Nicht besonders speziell aber ganz nette Story und ein guter Einstieg ins Festival.

    2. Godzilla Final Wars
    Gesehen am Samstag 02.07.2005 um 18:45:00
    Mit diesem Film wurde das Festival am 28.06. eröffnet. Da war auch der Regisseur "Ryuhei Kitamura" anwesend. Leider nicht mehr in unsrer Vorführung. Auch hatte der Film zu unserer Enttäuschung keine Englischen oder Deutschen Untertitel. Das war aber nicht so schlimm, denn verstehen um was es geht war nicht schwer. Der Film war aber ein purer Spass. Ich würde sogar soweit gehen, dass es das Festivalhighlight war. Godzilla und etwa 10 oder 15 andere Monster zerstörten alles was es auf der Erde (und um die Erde herum) zu zerstören gibt und natürlich kämpfen sie gegeneinander - Woot!

    3. Karaoke Terror
    Gesehen am Samstag 02.07.2005 um 21:45:00
    Der Film war ziemlich... ääähh... komisch. Es geht im Film um einen Jugendlichen welcher eine Frau tötet. Deren Freundinnen (die alle Midori zum Vornamen heissen) entscheiden dann, den Jungen zu töten. Die Freunde des Jugendlichen wiederum beschliessen, die Frau zu töten welche den Mord ausführte. Es geht dann eine Weile hin und her bis zum bitteren Ende. Ach ja, der Film heisst Karaoke Terror, weil beide Gruppierungen Karaoke Singen als Hobby pflegen. Also wird zwischen dem Töten (oder während) auch mal gesungen. Hat aber einen Rocketlauncher-Bonus!

    4. Zebraman
    Gesehen am Samstag 02.07.2005 um 23:59:00
    Eine familienfreundliche Superhelden-Komödie vom Japanischen weirdo Regisseur Takashi Miike (Ichi the Killer). War leider sehr verwirrend weil diese Vorführung wie Godzilla keine (für uns lesbaren) Untertitel hatte. Es geht um einen Vater und Professor welcher in die Rolle seines Helden aus der Kindheit, den so genannten "ZEBRAMAN", schlüpft. Den Film durch wächst er immer mehr in diese Rolle bis er am Ende den "Zebra Double Kick" (oder so ähnlich hiessen die Moves von Zebraman) perfekt beherrscht.

    5. Marebito
    Gesehen am Sonntag 03.07.2005 um 11:00:00
    Am Sonntag Morgen (nach einer gemütlichen Nacht im Hotel des Arse) gingen wir das neuste Werk vom Regisseur der "The Grudge" (aka Ju-On) Serie (Takashi Shimizu) schauen. Ein sehr mysteriöser und experimenteller Film in welchem etwa ein Drittel des Filmes aus der Kamera des Hauptcharakters, welcher Amateurfilmer ist, gezeigt wird. Es geht im Film darum, dass er auf der Suche nach der ultimativen Angst ist. Dabei findet er im Untergrund von Tokyo eine andere Welt in dem er eine Frau findet und diese nach Hause nimmt. Die gefundene junge Frau jedoch isst und trinkt nichts. Später findet er heraus, dass sie sich nur mit Blut ernähren lässt... (so viel zum Mysteriösen des Films :-))

    6. Boy Eats Girl
    Gesehen am Sonntag 03.07.2005 um 13:15:00
    Eine Irische Zombie-Horror-Komödie. Splatter Fun von der Insel waren nicht nur seit Shawn of the Dead ein Heidenspass :-) Viel gibts nicht zu sagen, ausser vielleicht, dass man die Szene mit dem Mähdrescher (oder einer ähnlichen Zombie-Hack-Landwirtschaftsmaschine) nicht verpassen sollte :-)

    7. Izo
    Gesehen am Sonntag 03.07.2005 um 15:30:00
    Der zweite Film am Festival von Takashi Miike. Diesmal jedoch überhaupt nicht Familienfreundlich... Im Film geht es einfach gesagt darum, dass ein unsterblicher, zeit reisender Shogun alles hassen tut (und töten will) was existiert. Und so passiert es dann auch eigentlich die kompletten 2 Stunden des Filmes. Izo reist durch Raum und Zeit und tötet, tötet und tötet. Kaum eine Bevölkerungsschicht, Altergruppe, Zeitepoche wird verschont. Dieser Film war so extrem, dass am Ende das Publikum nur zögerlich applaudierte. Der Film war zumindest Interessant in irgendeiner Hinsicht allemal. Schlecht? Eigentlich nicht...
    Achja der Gitarrist der den Film mit Musik untermalt ruled, oh doch :-)

    8. Suffocation
    Gesehen am Sonntag 03.07.2005 um 18:00:00
    Als Abschluss (und eigentlich nur weil wir wegen der Festival-Multi-Pass Regelung 8 Filme sehen mussten) noch eine chinesische Horror Story. Leicht verwirrend da der Film meistens aus Rückblendungen und Erzählungen besteht, welche aber Teilweise (ohne dass es das Publikum weiss) aus einem Traum stammen.
    Der Regisseur stand am Ende dem Publikum für Fragen zur Verfügung. Dabei erklärte er warum er so einen Mix aus Traum und Realität gewählt hat (bzw. sogar wählen musste um der Chinesischen Ratingskomission zu appelieren).
    KommentareSyndicate This!
    13.06.2008 23:08 by  [GoE] MadCow
    Schöne Erinnerungen ... *träum*
    14.06.2008 17:08 by  [GoE] King Z
    Hui, Plaudereien aus dem Archiv!
    18.06.2008 23:54 by  [GoE] Plill
    ich war zwar nicht dabei, aber beim godzilla film redet immerhin der super nazi mantel general immer englisch, auch wenn alle anderen japanisch mit ihm reden. also habt ihr immerhin etwas verstanden :-)
    Neuer Kommentar
    Von
    Verifizierung: 
    Bitte schreibe RÜCKWÄRTS in das nebenstehende Feld was in der Grafik zu sehen ist:
     
    (Falls es unleserlich ist, kann mit einem klick auf das Bild ein neues erzeugt werden.)
    Kommentar

    (Es kann  
    GW-Code  
    verwendet  
    werden)  


    VOTE
    Was soll Ni mit Knete machen?
    Einen Stop Motion-Film
    Zur Bank bringen
    Ein Haus bauen (mit Knete)
    Ein Haus bauen (aus Knete)
    Mehr Knete
    Essen

    Resultate
    GoE-Quote
    [GoE] King Z: Dann schlage ich vor, du nimmst dein Natel, legst es auf die Strasse, lässt einen Bus drüber fahren, erklärst diesen Bus zum GoE-Mobil und vollführst zur Feier des Tages ein "Jupi-Gumpi-Stampfi" auf den kläglichen Überresten deines Handys...
    Thu'um Box ?

    All trademarks and copyrights on this page are owned by their respective owners.
    Site ©2001-2007 by The Guardians of Eternity
    Parse: 0.21 secs - Output: 0.004 secs - DBNewInit: 1